Austern richtig öffnen: klassisch, klug und klobig!
John McCabe

Beim internationalen Wettkampf im "Austernöffnen" in Irland (Galway 2004) gelang es dem Weltmeister 30 Austern in 2 Minuten und 39 Sekunden sachgerecht zu öffnen. Dies dürfte einem Austern-Novizen etwas Mut machen. Bei seinem ersten Versuch eine Auster zu öffnen lernt der Novize jedoch sofort, dass Austern wahrlich bewundernswerte Festungen sind! Mit etwas Geduld ist das Öffnen jedoch sehr einfach. Im Folgenden werden drei verschiedene Methoden erklärt, welche ich als klassisch, klug und klobig bezeichnet habe. Bei den Abbildungen handelt es sich um die (in Europa, USA und Japan) handelsüblichen "Pazifischen Austern".

 Warnung: Benutzen Sie keinesfalls ein normales Küchenmesser zum Öffnen einer Auster! Besorgen Sie sich ein ordentliches Austernmesser, das eine stumpfe Klinge und eine kräftige Spitze besitzt. Austern öffnen sich mitunter plötzlich und völlig unerwartet! Ein übliches Küchenmesser kann zu schweren Verletzungen führen (und nebenbei zusätzlich das Messer ruinieren)! Aber auch Austenmesser können Verletzungen verursachen. Zudem sind die Austernschalen selbst messerscharf! Tragen Sie daher Handschuhe bzw. benutzen Sie zumindest ein dickes Handtuch beim Öffnen. In Frankreich melden sich beispielsweise jedes Jahr ca. 2.000 Menschen über Weihnachten und Neujahr beim Arzt mit solchen Verletzungen, wie sie durch unsachgemäßes Öffnen von Austern auftreten können.

Vorbereitung:

Vor dem Öffnen werden alle Austern zuerst gründlich gewaschen. Besondere Beachtung sollte dabei der 'Spitze' bzw. dem Scharnier der Auster geschenkt werden, da sich dort oft Unreinheiten (Sand oder sogar Schlamm) verbergen können. Eine gewöhnliche Handbürste und fließendes Wasser eignen sich dafür bestens.

Zuerst muss herausgefunden werden wo 'oben und unten' bzw. die (flache) obere Schalenhälfte (das Dach bzw. der Deckel) und die untere Schalenhälfte (der "Bauch") ist.

Danach wird die Spitze bzw. das Scharnier der Auster ausfindig gemacht.

Egal in wie vielen unterschiedlichen Formen die Pazifische Auster auch auftritt, die ungefähre Position des entscheidenden Schließmuskels lässt sich schon vor dem Öffnen erraten. Liegt die Auster mit dem Bauch nach unten vor uns auf der Arbeitsfläche und ihr Scharnier (bzw. die Spitze) weist auf uns, dann befindet sich der Schließmuskel in der rechten Hälfte der Auster, nahe dem vorderen Bereich.
* Anmerkung: Bei der Europäischen Auster ist der Schließmuskel zwar ebenfalls in der rechten Hemisphäre der Schalenfestung gelagert, jedoch, auf Grund der rundlichen (oder manchmal auch ovalen) Schalenform einfacher nahe dem mittleren bzw. zentralen Bereich der Muschel zu finden.

Mit dem erfolgreichen Zerschneiden dieses Schließmuskels gilt die Festung der Auster als bezwungen.

Öffnungsmethoden im Detail:

* Klassisch
* Klug
* Klobig

* Austernmesser
* Die Profis

zum Seitenanfang
 


Inhalte auf Austern.com sind urheberrechtlich geschützt.
Berichtigungsvorschläge werden dankend entgegengenommen. All contents Austern.com ©2004 Renew-Weltnet, 422 Porter Way, Milton, Wa. 98354
USA. Kontakt (Impressum)