Kulinarische
Austern
Geschichte
Länder
Arten
Biologie
Kultivierung
Kauftipps
Lagerung
Öffnen
Servieren
Verkostung
Gesundheit
Rezepte

Perlaustern
Geschichte
Arten
Perlen

Andere Austern
Stachelaustern
Hammeraustern

Literatur
Lexikon


 

 

Einkauftipps
John McCabe

* Jede besonders frische Auster ist immer besser als eine vom Ruf her schmackhaftere Art, welche schon viele Tage als Gast beim Fischhändler verweilt!

* Kennt bzw. beherzigt der Händler selbst die goldene Regel der Lagerung, indem er/sie etwas darauf achtet, daß die bauchige Schalenhälfte bei der Lagerung nach unten gerichtet sein muß, oder wurden diese Geschöpfe einfach "wie Kartoffeln ausgekippt"? Genau wie z.B. die Augen eines Fisches oft den Grad seiner Frischheit verraten, sollten Sie auch die angebotenen Austern einfach selbst näher betrachten und darauf achten, ob die Austern teilweise leicht geöffnet sind. Entweder versuchen die Austern ihren natürlichen Filterinstinkt auszuüben oder sind bereits tot. Eine leichte Berührung der Schale wird den Unterschied sofort liefern. Sollten Sie also tote Austern im Angebot antreffen, dann nehmen Sie am Besten vom gesamten Angebot dieser Austern Abstand. Es ist absehbar, dass selbst die verbleibenden, lebenden Austern schon zu lange "nach Luft schnappen" und folglich ausgetrocknet (statt saftig) nach dem Öffnen erscheinen werden.

* Kaufen Sie keine Austern in zerbrochenen Schalen.

* Sollte eine Auster später nach dem Öffnen einen ungewöhnlichen Geruch haben, dann werfen Sie diese entweder weg oder reklamieren Sie sofort beim Verkäufer. Gesunde Austern haben einen frischen Duft, der an das Meer erinnert. Es kann auch vorkommen, daß sich tief im Scharnierbereich der Auster etwas "Meeresschlamm" versteckt hält, welcher nach dem Öffnen einen unerwünschten "schlammigen Geruch" verströmt. Es ist daher wichtig beim Schrubben der Austern dem Scharnier ganz besondere Beachtung zu schenken.

* Sollten die angeblich frischen Austern nach dem Öffnen ausgetrocknet erscheinen, dann werfen Sie diese entweder weg oder reklamieren dies beim Verkäufer. Nichts dürfte Austernliebhaber mehr enttäuschen, als ausgetrocknete Austern.

* Grundsätzlich sind Austern Jahr ein, Jahr aus genießbar. Die Monate September bis April - die berühmten "R-Monate" - gelten jedoch sowohl in Europa wie auch in USA seit Jahrhunderten als optimal für die Liebhaber roher Austern (siehe auch R-Monate).

* Falls Sie nicht schon ein ordentliches Austernmesser besitzen, dann vergessen Sie bitte nicht ein solches gleichzeitig mit den Austern zu erwerben (siehe Austernmesser).

Siehe auch Größen

zum Seitenanfang
 


Inhalte auf Austern.com sind urheberrechtlich geschützt.
Berichtigungsvorschläge werden dankend entgegengenommen. All contents Austern.com ©2004 John McCabe, 422 Porter Way, Milton, Wa. 98354
USA. Kontakt (Impressum)