Die alten Griechen
John McCabe

Hinsichtlich der schon seit der Steinzeit bestehenden kulinarischen Geschichte der Auster, wirkt die große Vorliebe der alten Griechen für diese Kreaturen schon fast wie die "Neuzeit der Auster".

Die alten Griechen beschränkten sich im 4. Jahrhundert v. Chr. nicht nur auf die Austernkultivierung, vielmehr analysierte der altehrwürdige Aristoteles (384-322 v. Chr.) die Auster in seinem berühmten Werk "Historia Animalium" wissenschaftlich sehr ausgiebig (jedoch nicht ganz zutreffend). Diese Leckerbissen waren bei den Griechen heiß begehrt und wurden bevorzugt zusammen mit Wein genossen.

Griechische Fischer bemerkten eher zufällig, dass sich die freischwimmenden Austernlarven besonders gerne auf den Scherben zerbrochener Tongefäße im Meer niederließen, dort sesshaft wurden und sich zu saftigen Austern weiterentwickelten. In einer frühen Art des "Recycling" wurden die zuerst als Abfall angesehenen Tonscherben nunmehr gezielt zur Austernkultivierung eingesetzt. Später siedelten die Griechen bereits große Mengen der Tonscherben mit den winzigen Austernbabys in andere Bereiche des Meeres um, wo sie wesentlich schneller an Größe und Geschmack gewannen. Dabei lernten sie zugleich, dass Austern sich nach der Verpflanzung in eine andere Meeresgegend zwar wunderbar weiterentwickeln, jedoch nicht unbedingt weiter vermehren können.

Es sollte nicht lange dauern, bis die Auster eindeutig mit der griechischen Liebesgöttin Aphrodite in Verbindung gebracht wurde. Die "vom Schaum des Meeres geborene" Aphrodite entsprang offenbar sogar einer Auster (Abb.: attische Pelike 370 - 360 v, Chr.). Der Mythos der Auster als Aphrodisiakum war fortan über viele Jahrhunderte bis hin zu unserer Gegenwart unerschütterlich gefestigt.

Die Austernschalen benutzten die Griechen wiederum übrigens als eine Art "Wahlzettel", auf dem die Wähler den Namen ihres Kandidaten einritzten. Der englischsprachige Begriff "Ostracism" (Verbannung, Ächtung) findet seinen Ursprung bei den Austernschalen.

Die Urzeit
Die Steinzeit
Die alten Griechen
Die Römer
Das Mittelalter
Die Renaissance bis 19. Jahrhundert
Die Austernsammler
Die Weltexploration und neue Austernarten
Belle Epoque
Historische Anekdoten

Die Geschichte der Austernkultivierung des 20. Jahrhunderts bis heute wie auch ihre Pioniere können Sie hier einsehen: Austernkultivierung

Die amerikanische Austerngeschichte können Sie unter USA einsehen.

zum Seitenanfang
 


Inhalte auf Austern.com sind urheberrechtlich geschützt.
Berichtigungsvorschläge werden dankend entgegengenommen. All contents Austern.com ©2004 Renew-Weltnet, 422 Porter Way, Milton, Wa. 98354
USA. Kontakt (Impressum)